SV-DJK mit Miniteam beim Kondicup

Bene

In diesem Jahr war Kolbermoor mit 3 Kindern und einem Schüler am Start des alljährlichen Inngau-Kondi-Cup. Steffi Schulz, Valerie Weiß, Benedikt Becher und Sebastian Konrad zeigten in 5 Disziplinen Ihre Fitness und Kondition. Unsere anderen Renn-Kinder mussten leider verletzungsbedingt ausfallen. Trotzdem konnten unsere Athleten den SVDJK Kolbermoor gut vertreten. Auch wenn es in der Gesamtwertung zu keinem Stockerl-Platz gereicht hat, konnten sie in den Einzel-Disziplinen sehr gute Ergebnisse abliefern. Die ganze Kraft aufgehoben für den Winter, in dem sie dann richtig Gas geben.
Hier die Ergebnisliste
Und hier die Bilder :-)

Riesenspaß zum Ferienende im Klettergarten

Waldseilgarten: Am letzten Ferientag verbrachten 20 Kolbermoorer und Aiblinger Kinder und Schüler zusammen mit Wolfi, Sebi (Hacki) und Angi einen wundervollen Tag im Wildpark und Waldseilgarten Oberreith. Dank Fahrdienst-Unterstützung von Barbara (Witte)konnten die Kinder mit 3 Bussen nach Oberreith transportiert werden. Alle hatten einen Riesen-Spaß (auch die „Großen“), vor allem da das Klettern mit einer ausgiebigen Trampolin-Runde abgerundet wurde. Sogar die Kleinsten bewältigten schon die mittelschweren Kletter-Routen und waren 3 Stunden voll bei der Sache. Einen Riesen-Respekt für die „Kletter-Leistungen“ und ein großes Lob an die äußerst disziplinierten Kinder. Auch den Betreuern hat es einen Riesen-Spaß gemacht.
Und hier endlich die Bilder :-)

Mir san fit und bringa an Spezl mit

Am 23.07. fand der erste Inngau-Kinder-Konditions-Wettbewerb unter dem Motto 'Mir san fit und bringa an Spezl mit' für die Jahrgänge 2001 bis 2004 statt. Die Arge BraNuFli richteten bei der Kaserne Brannenburg einen tollen Wettkampf aus. Die Kinder trotzten dem zum Teil starken Regen und lieferten sich spannende Wettkämpfe, wobei 4 Übungen mit den Titeln 'Pendellauf', 'Hindernisparcours', 'Spaß/Geschicklichkeit' und 'Crosslauf' absolviert werden mussten. Leider mussten die Mannschaftsübungen aufgrund der Wettersituation ausfallen.
Mit 9 Teilnehmern in allen Jahrgängen war der SV-DJK Kolbermoor bestens vertreten und konnte sich auch einige Stockerl-Plätze sichern, die mit einem großen Eisbecher belohnt wurden (Ein Preis über den sich die Kinder mal richtig freuten!). Diesen haben sie natürlich mit ihren Team-Kollegen fair geteilt.
Die Urkunden sind mittlerweile bei Angi eingetroffen und werden nach den Ferien beim nächsten Inline-Training verteilt.
Die Ergebnisliste
Die Bildergalerie

Was machen eigentlich Skifahrer im Sommer ?

Tim und Bene

Start in eine neue Serie mit Teil 1:

Fangen wir mal mit dem vielleicht Naheliegendstem an. Nun ja, natürlich auch irgendetwas mit Ski und da wir als Alpin-Skifahrer nicht lebensmüde auf Rollenski die Abhänge runterfahren wollen, verlegen wir das doch besser in eine Umgebung in der man zumindest weich fällt. Also ab ins Wasser und am besten bei Sonnenschein einen schönen Tag haben. Diesen haben sich unsere jungen Athletinnen und Athleten am 09.07. gemacht und sind gemeinsam zum Wasserskifahren. Mit viel Spaß und Freude ging es ans Werk und schnell hatten sie es raus. Locker und unverkrampft auf den Ski oder Boards. Also nur die jungen Sportler meine ich dabei und nicht die etwas 'Älteren' leicht verkrampften. Nun ja, macht Euch besser selbst ein Bild und schaut Euch die vielen Bilder an die Thorsten und Michi gemacht haben.    Die Bildergalerie vom Wasserskifahren

Doppelsieg der MTB'ler am Samerberg

Tim und Bene

Auch wenn es jeder hoffte, es sollte aber nicht sein. Ja aus dem trockenen Wetter ist nichts geworden und kurz vor dem Rennen fing es wieder zu regnen an. Zudem war es kalt und keine besonders guten Bedingungen für ein Bergrennen. Aber so einen Wintersportler hält ja nichts von einem Rennen ab. Es wimmelte insgesamt von Skisportlern und nicht nur die Alpinen waren zahlreich vertreten sondern auch die Nordischen. Über 160 Starter machten sich trotz des Wetters auf den Weg zur Lamprechtalm. Unter Ihnen drei unserer Mountainbiker und zwei gaben gleich richtig Gas. In der Gruppe Schüler 12 dieses Jahr die Jahrgangsjüngeren gings von Start an richtig zur Sache und alle anderen konnten locker überholt werden. Mit Platz 1 und 2 holten sich Tim und Benedikt die top-Plätze in dieser Klasse. Ebenfalls bei den Mutigen war Sebastian der in der Klasse Jugend 16 ein Hammerfeld hatte (der Sieger in dieser Klasse war Gesamt 2.!) Ein beachtlicher Platz 12. war das Ergebnis.
Da es so richtig kalt war (Heuer gab es sogar Glühwein'!), machten sich dann leider viele auch wieder sehr schnell auf den Weg nach unten und konnten die Siegerehrung nicht mehr erwarten. Dennoch war es wieder eine gelungenes Rennen der Samerberger und hoffen wir auf besseres Wetter im nächsten Jahr.
Die Ergebnisliste vom Rennen